Antonov AN 2

Bilder

Technische Daten

Spannweite:  18,2 m oben; 14,2 unten
Länge:  12,7 m
Höhe:  4,1 m
Höchstgeschwindigkeit:  258 km/h
Reisegeschwindigkeit:  190 km/h
Reichweite:  ca. 1400 km
Leergewicht:   3450 kg
MTOW:  5700 kg
Motor:  Asch-62
Motorart:  9 Zylinder Sternmotor
Motorstärke:  1000 PS
Besatzung:   2 Piloten + 9 Passagiere
Baujahr:  1952
Ursprungskennung:  NVA LSK 802

Geschichte

1947 entwickelte das Antonov Design Büro die AN-2 als Transportflugzeug. Schnell wurde der 14-sitzige Doppeldecker das Allzweck-Arbeitsgerät der sowjetischen und der angeschlossenen Streitkräfte eingesetzt für Ambulanzflüge, Truppentransporte, als Fallschirmabsetzer, Frachter und Trainer.Es gab nichts, was die “Anna” nicht konnte. Sie wurde sogar als Agrarflugzeug eingesetzt. Auf Kufen oder Schwimmern, und aufgrund der enorm kurzen Start- und Landestrecke, kam sie selbst in den entlegensten Gebieten zum Einsatz. Mit dem kraftvollen ASh-621 Sternmotor, der 1.000 PS leistet, ist sie wohl heute noch der größte einmotorige Doppeldecker. In einigen Ostblockländern ist sie heute noch im militärischen und gewerblichen Einsatz.

Unsere AN2 wurde 1952 gebaut, wurde dann ab 1953 von der Roten Armee in Cottbus geflogen und ging dann zu den Luftstreitkräften NVA mit der Kennung 12-802. Immerhin lernte unter anderem der spätere kommandierende General der Luftstreitkräfte, G. Hoffmann, auf unserer 802 in Kamenz das Fliegen! 1990, nach der Wiedervereinigung, kam die 802 mit einer zivilen Zulassung in das Fliegende Museum in Augsburg. D-FOFM heißt sie seitdem. Sie ist als Transportflugzeug zugelassen und trägt noch immer die originalen Farben der Luftstreitkräfte der Nationalen Volksarmee.